Workflow ESS

Workflow-ESS – Antragswesen u. Genehmigungssystem nahtlos integriert in das Arbeitszeitmanagement.

Das intelligente Mitarbeiterportal im Web-Client oder lokal installiertem Desktop-Client versetzt Mitarbeiter in die Lage Fehlzeitanträge wie Urlaub, Freizeitausgleich  einfach zu beantragen, welche vom Vorgesetzten per unter Beachtung des Personaleinsatzes oder Überschneidungen zu genehmigen. Wie viele Vertreter oder Genehmigungsinstanzen gewünscht sind lassen sich im Modul Workflow-ESS abbilden.   

Workflow ESS – stetes eine optimale Transparenz

 Die Idee von Workflow besteht darin, die Mitarbeiter von Unternehmen aktiv in die Gestaltung ihres Zeiterfassungssystems mit einzubeziehen und Arbeitsabläufe vereinfachen.

Zeiterfassung Workflow ESS für die Reduzierung von Arbeitsabläufen und Einsparung von Kosten

 

Auf diese Weise können die beschäftigten Mitarbeiter selbstständig alle relevanten Informationen erhalten, werden aber auch in die Lage versetzt, selbst die administrativen Vorgänge in der Firma mitzugestalten.

Der Workflow ESS ist ein voll integriertes Zusatzmodul im Komplettsystem ATOSS Time Control, und ist damit eines der Zeiterfassungssysteme, das auf modernster Technologie basiert. Das Modul Workflow ESS ist im installierten Software Client oder im browserbasierten Web-Client verfügbar.

Die einzelnen Mitarbeiter können über dieses System sowohl über das Intranet eines Unternehmens als auch über den Internet-Zugang Zugriff auf das Mitarbeiterportal Web-Client erhalten und selbstständig daran mitwirken.

 

Moderne Zeiterfassungssysteme können durch Workflow-ESS viel Arbeitsaufwand einsparen helfen

Workflow-ESS ist in der Lage, den Zeitaufwand bei administrativen Aufgaben in einem entscheidenden Maß zu reduzieren. Viele Routineaufgaben können so wegfallen, weil die Mitarbeiter sie selbst erledigen können.

  • Das bedeutet, dass Mitarbeiter sämtliche Fehlzeitanträge wir Urlaub, Gleittage, Brückentage, etc. ggf. mit Vertreterregelung beantragen können. Welche Vorgesetzten diesem Antrag zustimmen müssen, damit er genehmigt wird, lässt sich in sogenannten Genehmigungsketten pro Workflow optimal umsetzen.
  • Alle Beteiligten Personen haben einen optimalen Überblick über die Fehlzeiten, und in welchem Status sich die Anträge befinden.
  • Es ist kein Papier mehr notwendig und Wartezeiten entfallen.

Einige Beispiele der Nutzung des Workflow-ESS

Diese Beispiele sollen verdeutlichen, wie die Mitarbeiter eines Unternehmens über aktive Zeiterfassungssysteme selbständig untereinander Arbeitsabläufe und Freizeitgestaltung regeln können.

  • Es ist möglich, einzelnen Mitarbeitern über Workflow ESS ganz individuell den Zugriff auf bestimmte Daten zu ermöglichen. Das kann beispielsweise bei der Urlaubsplanung sinnvoll sein. Die Mitarbeiter können so Urlaubslisten einsehen und aktiv ihren eigenen Urlaub beantragen.
  • Eine andere Möglichkeit ist die Arbeitszeitgestaltung beim Schichtdienst. Auch hier können die Teams über Zeiterfassungssysteme wie Workflow ESS aktiv selbst untereinander regeln, wer beim Schichtdienst zu welcher Zeit einzelne Arbeitsplätze besetzt und wer in dieser Zeit Freizeit hat. Solche Regelungen sparen nicht nur viel Zeit ein, sondern schaffen auch mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz.
  • Die Mitarbeiter können ihre eigenen Zeitdaten einsehen, das bedeutet, dass Überstundenentwicklung, Resturlaubsverwaltung, Kalender, Jahreskalender, jederzeit aktuell abgerufen werden können.

Mehr Informationen zum Thema Workflow-ESS gewünscht?

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag auf

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail