Zeiterfassungssysteme optimieren den DATEV Einsatz

Autor: Georg Ringer, zuletzt aktualisiert am: 15.05.16 , Seite drucken
Zeiterfassungssysteme optimieren den DATEV Einsatz: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Zeiterfassungssysteme Datev

Je reibungsloser Zeiterfassungssysteme Daten zum Lohn- und Gehaltssystem DATEV weitergeben kann, desto besser bleiben Kosten und Personalplanung im Griff. Dies gilt für Kleinbetriebe ebenso wie für mittelständische Unternehmene: Die zuverlässige Einspeisung erhöht die Effizienz und Datengenauigkeit aller genutzten Lösungen wie Entgelt- oder Kostenrechnungen.

Zeiterfassung, Zeiterfassungssysteme und DATEV

Die ATOSS Lösung bieten intelligente Schnittstellen, die sich flexibel den bereits vorhandenen Anbindungen anpassen und sich gut integrieren lassen. Ob in Verbindung mit Finanzbuchhaltung und Lohnabrechnung, Controlling oder ERP/PPS Systemen, alle Zeitwirtschafts- und Personaleinsatzplanungsdaten werden anhand Top aktueller Technologie zuverlässig übermittelt.

Hierfür stehen drei Schnittstellen für die Datenübermittlung zur Verfügung :

  • LODAS
  • Lohn und Gehalt
  • Kostenrechnung classic pro

Diese wurden von Entwicklern für die ATOSS Lösungen geprüft und eine optimale Funktionalität festgestellt – Prüfsiegel Bestätigen dies. Durch die aufeinander abgestimmten Systeme ist ein geringer Aufwand bei der Einführung gewährleistet.

Von transparenten Zeiterfassungssysteme zur effizienten Lohnabrechnung:

Wenn die Zeiterfassungssoftware gleichzeitig belastbare Vorsysteme der DATEV Lösungen sind, profitieren Unternehmen auf vielfältige Weise:

  • Die Kostenersparnis und erhöhte Wirtschaftlichkeit durch bereits effizient gemanagte Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung potenziert sich nochmals.
  • Ihre unternehmensspezifischen Bedingungen werden durch modernste Technologien flexibel umgesetzt.

Dabei ist vor allem die Bedienung intuitiv und hoch automatisiert. Zu Beginn des Abrechnungszeitraumes werden die vorhandenen Mitarbeiterstammdaten einfach importiert. Zum Abschluss des Abrechnungszeitraums übergibt die Zeiterfassung per Mausklick alle relevanten Daten an die vorgesehenen Schnittstellen – ohne weiteres Eingreifen durch die Personalabteilung.

Alle individuelle Unternehmensspezifische Lohnarten wie Arbeitszeiten, Fehlzeiten (Urlaub, Krank, etc.) Zuschläge, ausbezahlte Überstunden, werden automatisch ermittelt, Salden und Kappungsgrenzen werden überwacht. Übergabe von Lohartensummen bzw. Kalendarium sind möglich. Bei der Lohnübergabe können die gewünschten Kostenstellen und Kostenträger berücksichtigt werden. So werden Fehlerquellen minimiert und gleichzeitig der Bearbeitungsaufwand erheblich reduziert.

Auch über Datev hinaus unterstützen die ATOSS Lösungen sämtliche Lohnschnittstellen, die bei Firmen im Einsatz sind.

 

Mehr Infos zu DATEV

 

Teilen Sie diesen Beitrag auf

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

QR-Code dieser Seite:

Scan the QR Code

Mit diesem QR-Code können Sie diese Webseite direkt auf Ihrem Mobilgerät aufrufen und somit überall mitnehmen! Probieren Sie es jetzt einfach aus!

Der Autor dieses Beitrags:

Georg Ringer Georg Ringer


Verbinden Sie sich mit mir in Google Plus


Ihre Fragen zu unserem Service sind uns wichtig!

You must be logged in to post a comment.